Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Equipment Round Pen Über Uli Infos Bilder Infos Bilder 2. Seite Bilder Infos 2014 Bilder Infos 2015 Verladen Videos Artikel Handwechsel Führen  Anhalten  Berichte Referenzen Interessantes Shop Sattel Anprobe Sale Kontakt Gästebuch 

Führen

Wenn ich sehe, wie einige Pferde von ihren ReiterInnen geführt werden, frage ich mich ernsthaft, wie es sein kann, dass da bisher so wenig passiert ist. Daran kann ich schon den ganzen Umgang erkennen. Nun gut, es gibt immer Gründe und Ausreden, warum das gerade so ist. Vielleicht sollten die Leute mal darüber nachdenken, dass der einzige Grund dieses Bildes, was sich mir da zeigt, nur: keine Kontrolle, ist! Nichts anderes!! Aus gegebenem Anlass wurde ich zu einem Pferd gerufen, das verletzungsbedingt schon etwas länger stand u natürlich "nichts" machen durfte. Als die "Führphasen" immer länger andauern durften, hatte natürlich dem Pferd keiner gesagt, dass er nicht an der Hand rum springen, steigen, sich losreißen, über eine gut befahrene Straße , zurück zum Stall "rennen" darf. Großer Fehler eben!!! Ich kenne das Pferd u die Besitzer sehr gut, hatte ihn vor 3Jahren im Vollberitt! Von der Reitbeteiligung ließ ich das Pferd vom Hof führen. Der Wallach ging quasi tänzelnd u nach Allem glotzend vom Hof. Als sie dann selber unsicher wurde übernahm ich das Pferd. Stellte mich ihm wieder kurz vor u wir gingen alle gewünschten Wege. Auch an die Stelle, an der er sich los riss. Etwas vor dem Straßenrand blieben wir stehen, sahen den Verkehr ein u gingen brav u kontrolliert zurück. Die Reitbeteiligung faßte sich nun Mut u wollte selber weiter führen. Während des Rückweges erklärte ich Ihr all die Dinge, die mir aufgefallen sind u sie war überrascht, dass sie so wenig auf solche Sachen selber achten würde. Aber auch hatte sie Einiges wieder vergessen, oder als nicht so wichtig angesehen, bzw. gar nicht gewußt. Darum treffen wir uns Samstag mit Allen zusammen, um den gleichen Wissensstand zu erreichen. Denn wie so oft, waren es auch hier wieder die Kleinigkeiten, die zu dem gefährlichen Verhalten des Pferdes geführt haben. An der Genauigkeit, der Führung u damit an der Sicherheit gegenüber dem Pferd werden wir gemeinsam arbeiten.

Reiten fängt beim Führen an

Demnächst mehr zu dem Thema



Uli Höschler

Pferdetrainer

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, mit der sie entstanden sind. (Albert Einstein)

Neu-Aktuell : 27.10.2015Bilder Infos 2015 Juli-Okt Handwechsel unter "Artikel"Anhalten unter "Artikel"